Architekturfotografie

Architekturfotografie – Auswahl von Experten und die schönsten Bilder aus verschiedenen Ländern

Architektur ist etwas, was uns alle angeht. Egal ob man in diesem Gebäude arbeitet, wohnt oder auch nur einkauft, täglich haben wir mit vielen unterschiedlichen Immobilien zu tun. Die Aufgabe von einem Fotografen der Architektur ist es, das Besondere an jeder Immobilie zu erkennen, und dieses ins rechte Licht zu rücken. Somit können sich dann auch andere an der einzigartigen Schönheit der jeweiligen Gebäude erfreuen. Natürlich gilt dies nicht nur für die Immobilien an sich, sondern auch die Innenarchitektur oder auch die Gestaltung des Außenbereichs bzw. Gartens.

Architekturfotografie

Jedes Gebäudedetail auf dem Prüfstand

Es erfordert nicht nur Übung, sondern auch ein Auge für Details, um zu erkennen, welche Besonderheiten ein Gebäude zu bieten hat und wie diese auf die Betrachter wirken können. Jeder hat dabei die Möglichkeit, selber dieses Handwerk zu erlernen. Oft ist es jedoch besser, für ein professionelles Fotoshooting auch einen professionellen Fotografen zu engagieren. Beispielsweise gibt es viele verschiedene Techniken, die man verwenden kann, um bestmögliche Bilder zu schießen, besonders wichtige Aspekte diesbezüglich sind:

  • Hohe Schärfe bei allen Bildern
  • Verwendung von einem Stativ
  • Beachtung der Symmetrie
  • Die richtige Farbwahl
  • Ein Auge für Details

Weiterhin sollte man sich aber auch ausreichend gut mit der Technik auskennen. Heutzutage sind die Kameras nicht mehr so einfach zu bedienen. Vielmehr gibt es sehr viele unterschiedliche Einstellungsmöglichkeiten, welche die Fotografie zu einer regelrechten Wissenschaft machen. Aber auch hierbei kann man mit ausreichend Übung, jede Kamera spielend leicht beherrschen lernen.

Hobby oder doch Beruf?

Hobby oder doch Beruf

Viele fangen mit der Architekturfotografie als Hobby an. Vor allem in Großstädten gibt es dabei viele einzigartig schöne Motive, die man vielleicht aus persönlichem Interesse oder auch für Bekannte festhalten möchte. Mit der Zeit findet man dann heraus, dass es sich hierbei nicht nur um eine Leidenschaft handelt, sondern man dieses Hobby auch zum Beruf machen könnte. Natürlich ist es dabei nicht so einfach, sich mit einer eigenen Firma selbstständig zu machen. Jedoch gibt es viele Unternehmen, welche immer wieder hochwertige Fotografen und Fotografinnen für ihre Architektur suchen.

Die Auswahl von einem Experten

Es gibt viele hochwertige Fotografen auf dem Markt, welche sich natürlich in den gebotenen Leistungen und auch Preisen unterscheiden. Um hierbei eine hochwertige Auswahl zu treffen, ist es entsprechend wichtig zu wissen, was genau diese Experten bieten. Hier auf der Seite ist es dabei möglich, sich einen groben Überblick darüber zu verschaffen, was man von den Experten erwarten kann und was diese zu bieten haben.

  1. https://apps.derstandard.de/privacywall/story/2000102436874/architekturfotografie-autofokus-auf-schmaeh-und-schmach
  2. https://www.spiegel.de/geschichte/architekturfotografie-die-reste-kolonialer-eitelkeit-a-1117281.html